Urlaub mit Kind

Das Leben mit dem Baby ist wunderbar, aber es verändert sich auch vieles. Plötzlich müssen junge Eltern mitdenken für einen kleinen Menschen, der ohne ihre Zuwendung völlig hilflos wäre. Da sieht man natürlich auch den ersten richtigen Familienurlaub in einem ganz neuen Licht, denn Fernreisen sind für Babys äußerst ungeeignet. Die Freiheit, mal eben spontan eine Last Minute Reise mit dem Flieger zu buchen, verliert man durch das Baby. Dafür gewinnt man das wundervolle Gefühl, auf einer kindgerechten Reise dem Baby etwas von der Welt zeigen und mit ihm die schönste Zeit des Jahres gemeinsam verbringen zu können.

Reiseziele
Viele Reiseziele fallen mit dem Baby natürlich aus. Flugreisen sind für Babys so anstrengend, dass manches Baby von Start bis zur Landung panisch schreit – so sind Eltern und Kind schon reine Nervenbündel, wenn sie am Urlaubsort eintreffen, und der Rückflug steht noch bevor. Im Auto oder bei Zugreisen dagegen können die meisten Babys wunderbar schlummern. Es bietet sich also an, ein Reiseziel auszuwählen, das per Auto oder Bahn erreichbar ist. Die Nordseeküste und ihre wunderschönen Inseln sind daher für viele junge Familien die erste Wahl. Von den Niederlanden über Ost- und Nordfriesland bis hinauf zu den dänischen Inseln Fanö oder Römö können Familien einen wundervollen Urlaub ganz nach ihren eigenen Wünschen erleben.

Unterkünfte
Die beste Unterkunftsmöglichkeit für Familien mit Baby sind Ferienhäuser oder Ferienwohnungen. Hier kann man ganz nach seinem eigenen Rhythmus leben und der Kinderlärm stört niemanden. Die Nordseeinseln und auch das Festland bieten viele Freizeit- und Kulturangebote, die Eltern auch schon mit den Kleinsten wahrnehmen können, vor allem aber ist das sanfte Reizklima rund um das Wattenmeer perfekt für Babys geeignet. Auch die Eltern können so richtig durchatmen, wenn sie sich auf dem Deich „durchpusten“ lassen, für die Kleinen aber ist der Nordseeurlaub auch ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsvorsorge. Ganz besonders Winterbabys, die schon mit Erkältungskrankheiten zu kämpfen hatten, blühen hier richtig auf. Und manche Eltern wachen im Nordseeurlaub zum ersten mal seit langer Zeit morgens frisch und erholt auf – denn viele Babys schlafen hier ihre erste Nacht durch. Wind und Wetter sind so schön, dass sie Babys herrlich müde machen!

Weiterführende Artikel...
    ...nee, da passt nix.

Antworten

Schreib eine Leserreaktion

* Pflichtfeld, ¹ wird nicht angezeigt

For spam filtering purposes, please copy the number 3171 to the field below: