Sparen beim Kauf von Babyartikeln

Die Vorfreude auf die Geburt des Kindes wird oftmals leider gerade bei dem ersten Kind von den erheblichen Kosten einer „Baby-Erstausstattung“ getrübt. Der Kauf des Kinderwagens, des MaxiCosis, des Babybetts und der Wickelkommode schlagen schon gut und gerne mit 500 bis 1000 Euro zu Buche – hinzu kommen die Strampler, der Babyschlafsack und die vielen Windeln …

Inzwischen gibt es eine Reihe von Online-Baby-Shops, die Markenartikel zum Teil erheblich unter dem empfohlenen Verkaufspreis anbieten. Zudem hat man den Vorteil, dass die Produkte ganz bequem direkt nach Hause geliefert werden. Eine zusätzliche Möglichkeit, beim Online-Shoppen zu sparen, sind Gutscheine bzw. Rabattcodes, mit denen man bei führenden Shops weitere Rabatte, Vorteile oder Gratis-Produkte bekommen kann. Aktuell gibt es zum Beispiel einen 5-Euro-Gutschein von Baby-Markt.de, der ab einem Mindestbestellwert von nur 50 Euro eingesetzt werden kann.  Somit spart man zusätzlich nochmals bis zu 10%.

Weiterführende Artikel...
    ...nee, da passt nix.

Antworten

Schreib eine Leserreaktion

* Pflichtfeld, ¹ wird nicht angezeigt

For spam filtering purposes, please copy the number 6612 to the field below: