Baby mit Alkohol beruhigen

Ein vier Monate altes Baby wurde mit einem Blutalkoholwert von 0,048 Promille in ein Krankenhaus in Indianalopis, USA, eingeliefert. Die 28-jährige Mutter wurde festgenommen.
Sie gab an, sie hätte den Gaumen ihres Babys lediglich mit Alkohol eingerieben, um seine Schmerzen beim Zahnen zu lindern. Wie sich später herausstellte, war das nicht ganz richtig. Tatsächlich hatte sie Milch im Baby-Fläschchen mit Whiskey versetzt und ihrem Kind verfüttert.

Klar, zahnende Babys sind nicht leicht handzuhaben, aber Alkohol und Säugliche gehen auf gar keinen Fall zusammen, denn Alkohol kann ernsthafte gesundheitliche Schäden hinterlassen. Stattdessen hilft es oft, ein zahnendes Baby abzulenken, ihm etwas zu Beissen zu geben, oder kühlendes Gel auf den Gaumen zu reiben.

Weiterführende Artikel...
    ...nee, da passt nix.

Antworten

Schreib eine Leserreaktion

* Pflichtfeld, ¹ wird nicht angezeigt

For spam filtering purposes, please copy the number 4810 to the field below:

  |