Zykluscomputer: einfach fruchtbare Tage berechnen

Ursprünglich als Mittel zur natürlichen Verhütung konzipiert, gibt es inzwischen auch sog. Zykluscomputer oder Zyklusmonitore, die dazu verwendet werden können, die fruchtbaren Tage zu berechnen.

Sie sind zwar nicht billig, aber ihre Anwendung ist komfortabler als die Werte der Basaltemperatur von Hand in ein Diagramm einzutragen. Der Ansatz ist allerdings der selbe.


Der Zykluscomputer misst die morgentliche Körpertemperatur; er erfasst dabei geringste Temperaturschwankungen. Das Eintragen in die Messtabelle entfällt. Stattdessen speichert der lernfähige Computer die persönlichen Zykluswerte und grenzt so die fruchtbaren Tage ein.

Zusätzlich lassen sich die Ergebnisse von Hormonsticks und Beobachtungen des Zervixschleims eingeben, was die Vorhersage weiter verbessert.

Eine lohnende Investition ist es also v.a. für Paare, die schon länger auf ein Kind hoffen. (Schaut auch mal in unseren Artikel “Tipps zum schwanger werden” hinein.)

Weiterführende Artikel...

2 Reaktionen to “Zykluscomputer: einfach fruchtbare Tage berechnen”

  1. [...] die Babyplanung -auch vorhersagen. Etwas komfortabler, aber auch teurer, ist die Verwendung eines Zykluscomputers, der die Auswertung der Daten übernimmt. Wenn du die Daten händisch auswerten möchtest, haben [...]

  2. [...] einen Zykluscomputer, der dir recht genau anzeigt, wann deine fruchtbaren Tage [...]

Antworten

Schreib eine Leserreaktion

* Pflichtfeld, ¹ wird nicht angezeigt

For spam filtering purposes, please copy the number 8396 to the field below: