Der 1. Geburtstag – Ein ganz besonderer Tag

Du hättest bestimmt nicht gedacht, dass das erste Jahr mit deinem Schatz so schnell vorbei geht. Es gleicht fast einem Wunder was dein süßer Sprössling in diesen 365 Tagen alles auf die Beine gestellt hat. Vielleicht läuft dein Nachwuchs ja auch sogar schon. Auf jeden Fall ist die Vollendung des ersten Lebensjahres für die ganze Familie etwas ganz besonderes.

Erinnerung
Um dir und euren Gästen noch einmal die Anfänge ins Gedächtnis zu rufen, ist es eine schöne Sache, für jeden Lebensmonat ein Foto rauszusuchen und diese 12 Bilder in ein kleines Fotobuch zu kleben. So kann jeder anhand der 12 Fotos in Erinnerungen schwelgen. Auch wenn du eigentlich alle Bilder deines Lieblings in- und auswendig kennst, leg die 12 Abzüge nebeneinander und du wirst erstaunt sein, welche Veränderung dein Spatz teilweise nur während eines Monats gemacht hat. Hast du eine Tageszeitung von dem Tag der Geburt deines Sprösslings kannst du die jetzt auch gut rausholen und ihr werdet über die alten Überschriften staunen. Jedes Jahr aufs neue.

Dekoration
Auch wenn es natürlich gehörig was zu feiern gibt, solltest du dir gut überlegen was du für Dekoration wie Servietten, Hütchen, Kerzen und Konfetti ausgeben möchtest. Dein Wonneproppen wird dies alles noch gar nicht richtig verstehen und wahrnehmen können. Von daher ist es sicherlich schön, einen bunten Kindergeburtstag zu feiern, aber beim Ersten solltest du wirklich noch nicht übertreiben. Die wilden Jahren, wo du dir überlegen musst, eine ganze Kinderschar zu belustigen, werden noch früh genug kommen. Ein paar farbenfrohe Luftballons peppen jedes Zuhause genug auf und sind günstig zu bekommen.

Kuchen
Natürlich willst du deine Gäste an diesem Tag mit leckerem Kuchen verwöhnen. Aber warum nicht auch einen gesunden Kuchen backen? Wie wäre es mit Möhrenkuchen, der schmeckt super und du kannst ruhigen Gewissens dein Liebling abbeißen lassen. Auch Dinkel- und Vollkornmuffins sind eine gesunde Alternative zu dicker Sahnetorte. Deine Gäste werden zugreifen, ganz bestimmt.

Geschenke
Alle wollen etwas unvergleichliches schenken. Das ist ja auch lieb gemeint, aber es liegt an dir, ob dein Kind womöglich mit Spielzeug überhäuft wird. Gerade am ersten Geburtstag ist noch jedes Geschenk spannend für dein Hosenmatz – unabhängig vom Inhalt. Allein schon wegen der Verpackung. Wenn du also gefragt wirst, was du dir für dein Kind wünscht, solltest du ehrlich antworten. Es gibt wunderbare nützliche Dinge: ein neuer Autositz, Schuhe, Kleidung und auch Geld ist absolut ok.

Trubel
Die Freude über die Jährung der Geburt deines Schützlings willst du bestimmt mit ganz vielen teilen. So stehen Omas, Opas, Tanten, Onkels, Cousinen und Cousins ganz oben auf der Gästeliste. Aber die Paten und eure Freunde sind ja auch so froh über den kleinen Zwerg. Ja, und die Nachbarn sind ja auch so glücklich über den Sonnenschein. Aber es ist nicht empfehlenswert alle einzuladen. Dann habt ihr als Familie gar nicht so richtig die Möglichkeit euer Zusammensein zu geniessen, weil du schon Tage vorher mit Putzen und Backen beschäftigt bist. Also, weniger ist ja bekanntlich mehr und so solltest du auch die Feier organisieren. Einzig und allein um dein Nachwuchs geht es, und dieser droht sonst im Trubel unterzugehen.

Tagesablauf
Dein Kind sollte, wie sonst auch, die Möglichkeit bekommen seinen gewohnten Tagesablauf zu erfahren. Insbesondere die Essens- und Schlafenszeiten möglichst beibehalten. Es ist alles schon spannend genug und wenn dein Nachwuchs unausgeschlafen ist kann dieser Tag nach hinten los gehen. Dein Schatz darf also trotz anwesender Gäste genügend Schlaf bekommen.

Vorsorge
So schön die Vorfreude auf den ersten Geburtstag ist, solltest du nicht vergessen, den Termin beim Kinderarzt zur U 6 zu machen. Die Gesundheit zu erhalten ist nun mal das schönste Geschenk was dein Kind bekommen kann.

Weiterführende Artikel...

Antworten

Schreib eine Leserreaktion

* Pflichtfeld, ¹ wird nicht angezeigt

For spam filtering purposes, please copy the number 8578 to the field below: